J.P. Morgan Asset Management hat Karen Ward zum "Chief Market Strategist" für Europa und Großbritannien ernannt. Ward wird von London aus operieren und an David Kelly, Chief Global Strategist in den USA, berichten. Die Neuverpflichtung ist derzeit noch Vorsitzende des "Council of Economic Advisers for the Chancellor of the Exchequer" und berät damit die Britische Regierung respektive das Finanzministerium in wirtschaftlichen Fragen. Daher fängt sie erst nach dem Britischen Herbst-Budget bei J.P. Morgan AM an.

Ward folgt auf Stephanie Flanders, die den Asset Manager im Juni dieses Jahres in Richtung "Bloomberg Economics" verließ, um dort eine leitende Funktion zu übernehmen.

Hauptverantwortlich für den "Guide to the Markets"
Der J.P. Morgan AM-Neuzugang wird das hauseigene "Market Insights Team" leiten, das den in der Fondsbranche bekannten und beliebten "Guide to the Markets" produziert, der quartalsweise tausendfach an Professionals in Europa und den Rest der Welt verschickt wird.

Vor ihrer Tätigkeit für den Britischen Finanzminister arbeitete Ward als Chefökonomin Europa für HSBC Global Banking & Markets. Vor ihrem Wechsel zu HSBC im Jahr 2006 war sie Analystin für Volkwirtschaft bei der Bank of England. (aa)