Wylie Tollette kehrt Anfang Januar 2018 zu Franklin Templeton zurück. Dort wird der die neu geschaffene Rolle eines "Head of Client Investment Solutions" für den Geschäftsbereich Multi-Asset Solutions übernehmen. Tollette wird dabei an Ed Perks, Investmentchef des Bereichs Multi-Asset Solutions, berichten.

Der Heimkehrer arbeitete zuvor bei Calpers, dem Pensionsfonds des US-Bundesstaats Kalifornien. Dort verantwortet er als operativer Investmentchef das Risikomanagement und die Performance-Messung sowie die Anlagestrategie und das operative Geschäft.

Tollette sammelte mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie, davon arbeitete er 20 Jahre bei Franklin Templeton. Bis zu seinem Wechsel zu Calpers im Jahr 2014 war er bei Franklin Templeton der Chef der hauseigenen Performance Analytics and Investment Risk Group. (aa)