Die Soravia-Tochter IFA kommt nicht zur Ruhe. Seit einigen Monaten herrscht im Vertrieb des Immobilienmanagers schlechte Stimmung, vor kurzem musste der Vertriebschef wie berichtet den Hut nehmen. Als nächster wird Harald Kitzberger das Unternehmen verlassen. Der Verkaufschef und Leiter der Beteiligungsverwaltung war mehr als 30 Jahre bei dem Immobilienanbieter tätig.

Seit 2010 ist Kitzberger sogar Prokurist der IFA AG. Über die Hintergründe zu dieser Personalie ist offiziell nichts bekannt. Diesbezüglich ließ Kitzberger eine Anfrage unbeantwortet. Eine Unternehmenssprecherin erklärte, dass "zu internen Personalthemen prinzipiell keine Auskunft" gegeben werde. In gut unterrichteten Wiener Kreisen ist zu hören, dass Kitzberger mit der Unternehmensentwicklung und Führung nicht mehr einverstanden sein soll. (ae)