Bei der Schweizer Fondsgesellschaft GAM stehen einige Veränderungen in der obersten Führungsetage an: Der Verwaltungsratspräsident Johannes A. de Gier wird in den Ruhestand gehen und steht daher nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung. Seit 2002 ist de Gier Chef der GAM Holding und stand bereits an der Spitze der Vorgänger-Gesellschaften von GAM.

Hugh Scott-Barrett, seit 2009 Vorsitzender des Prüfungsausschusses, soll dem Gremium zukünftig vorsitzen. Daneben sollen auch Diego du Monceau, Nancy Mistretta, Ezra S. Field und Benjamin Meuli wiedergewählt werden. Neu in das Gremium einziehen soll indes David J. Jacob. Er verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Vermögensverwaltungsbranche. Derzeit arbeitet er als Chief Executive Officer von Rogge Global Partners, ein globaler Fixed Income Asset Manager, der von Allianz Global Investors im Jahr 2016 erworben wurde. (cf)