Fulcrum Asset Management hat Matthew Roberts zum neuen Partner bestellt. Er wird für die Schaffung einer neuen Alternatives-Einheit verantwortlich sein, die in Real Assets und Credit-Strategien investiert. Der Neuzugang kommt von Willis Towers Watson, wo er als Portfoliomanager für den Towers Watson Partners Fund und damit verbundene Strategien in Höhe von zehn Milliarden US-Dollar zuständig war. Zuvor leitete er Research-Teams in den Bereichen Multi-Asset und Multi-Strategie Hedge Funds.

Fulcrum-Vorstandschef Andrew Stevens zufolge würden Investoren zunehmend Beratung bei Anlagen in reale Vermögenswerte und bei Credit-Strategien nachfragen. Diese Anlageklassen werden weiter an Bedeutung gewinnen. (aa)