Änderungen in der Führungsetage der UBS: Die Schweizer Großbank hat Ex-Commerzbank-Chef Martin Blessing, seit Mitte 2016 Präsident der Geschäftseinheit Privat- und Firmenkunden sowie Präsident der UBS Schweiz, zum Leiter des Wealth Managements ernannt. Er folgt auf Jürg Zeltner, der das Institut nach 30 Jahren auf eigenen Wunsch zum Jahresende verlässt.

Der Wechsel Blessings zieht weitere Kreise bei der UBS, wie diese mitteilt: Sein Nachfolger als Präsident der Geschäftseinheit Privat- und Firmenkunden wird Axel Lehmann, seit 2015 operativer Chef der UBS-Gruppe. Lehmanns bisherigen Job übernimmt Sabine Keller-Busse, deren neuer Verantwortungsbereich künftig auch das Personalmanagement umfasst. (jb)