DNCA, eine Konzerngesellschaft von Natixis Global Asset Management stellt mit den laut eigenen Angaben "weltweit renommierten Experten" für Absolute-Return-Anleihenfonds, Pascal Gilbert und François Collet, zwei Neuzugänge vor. Beide kommen von La Française Asset Management.

Pascal Gilbert (54) hat seit 1988 bereits diverse Positionen innegehabt. So war er Leiter des hausinternen Handels bei der Banque Fédérative du Crédit Mutuel und später dann Portfoliomanager für Anleihen aus dem Euroraum bei der Banque de Financement et de Trésorerie. Im Jahr 2001 wechselte er als Leiter Rentenfonds zu La Française des Placements (die 2011 zu La Française AM umfirmierte), wo er einem Team von sieben Mitarbeitern vorstand und ein Anlagevermögen von mehr als 15 Milliarden Euro verwaltete.

François Collet (37) kam 2003 als Rentenfondsmanager zu Natixis Global Asset Management. Drei Jahre lang betreute er dort drei Anleihenfonds mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt 750 Millionen Euro. Im Jahr 2006 wechselte er zu La Française AM und war im Team von Pascal Gilbert als stellvertretender Leiter des Anleihen-Portfoliomanagements tätig. Dabei war er hauptsächlich für das Thema Inflation zuständig. Mehr als elf Jahre lang oblag Collet die Verantwortung für fünf Anleihenstrategien mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt 2,6 Milliarden Euro.

Gilbert und Collet stießen am 1. September 2017 zu DNCA Finance. Die beiden werden auf Basis eines weltweiten Anlagespektrums sowie mit Hilfe von Inflationsstrategien Absolute Return-Anleiheninvestments entwickeln, die noch vor dem Jahresende aufgelegt werden. (aa)