BLI – Banque de Luxembourg Investments hat zwei neue Mitarbeiter für ihr Fixed-Income-Team eingestellt: Gina Kogelschatz stößt als Analystin für Kreditanalysen und Olivier Wagener als Stratege für die Schwellenländer zu der Mannschaft – die zugleich Umzugspläne bekanntgibt.  Denn mit den Neueinstellungen beschäftigt die Banque de Luxembourg Investments inzwischen laut eigenen Angaben über 40 Mitarbeiter. Die alten Räumlichkeiten wurden damit zu klein. Die neuen Büros befinden sich im Zentrum von Luxemburg-Stadt (16, boulevard Royal, L-2449 Luxemburg), gegenüber dem Hauptsitz des BLI- Aktionärs Banque de Luxembourg.
 

Kogelschatz startete ihre berufliche Karriere als Trainee im Audit von Deloitte, bei Moody's Investors Service in London und der Deutschen Bank. Sie verfügt über einen Master in Accounting and Finance der London School of Economics and Political Science sowie über einen Abschluss der ESCP Europe Business School in Paris.

Ihr neuer Kollege Wagener verfügt über mehrere Jahre Erfahrung in der Strukturierung und im Trading. Bevor er zu BLI stieß, war er zuständig für die Strukturierung von Cross-Asset-Produkten bei der Banque de Luxembourg, wo er auch Erfahrung im Anleihehandel sammelte. Seine berufliche Karriere startete er in Zürich in der Hedgefonds-Industrie, wo er sowohl in der Hedgefonds-Analyse als auch aus der Sicht eines Hedgefonds Erfahrung sammeln konnte. (cf)